Kursinhalt

Ballett für Anfänger*innen (ohne Vorkenntnisse)

 

Ballett ist eine ideale Bewegungsform, um den gesamten Körper aufzurichten, zu kräftigen und zu dehnen. Bewegungsabläufe die sich wiederholen, geben Struktur und Gleichgewicht. Gleichzeitig ist das Ballett auch die Tanzform, welche Grundlage für viele andere Tanztechniken ist. Wir erarbeiten in einer kleinen Gruppe von max. 6 SchülerInnen, eine saubere und gesunde Technik. Diese steht im Vordergrund. Die Übungen auf dem Boden, an der Stange und in der Mitte sind einfach gehalten. Der Unterricht eignet sich deshalb gut für AnfängerInnen ohne oder mit wenigen Vorkenntnisse, die an einer sauberen Ausführung arbeiten wollen. Die Altersspanne meiner SchülerInnen liegt erfahrungsgemäß zwischen ca. 25 – 45 Jahren, es besteht jedoch keine Altersbegrenzung.

Bewegung für Mütter und Väter

Dieses spezifische Bewegungsangebot bietet Eltern die Möglichkeit, für Ausgleich im Alltag.

Vorwiegend Bodenübung (aus Pilates, Yoga und Gymnastik) werden genutzt, um die im Alltag besonders beanspruchten Körperregionen, wie unterer/oberer Rücken, Arme, Beine und Füße sanft zu kräftigen und zu dehnen.

Ergänzt wird die Stunde mit Entspannungselementen und Zeit für Austausch familiärer Anliegen.

 

Bewegung für Mütter mit Baby

Ein Bewegungsangebot, welches speziell ausgelegt ist für Mütter mit Babys und deren Bedürfnisse. Das heißt rückbildende Körperübungen, genügend Zeit und Freiheit, sich den Bedürfnissen des Babys zuzuwenden. Austausch über Themen rund um das Baby und Mutter-sein.

 

Im Alltag mit Baby oder Kleinkind bleibt oft wenig Zeit oder keine Gelegenheit, sich dem eigenen Körper zu zuwenden. Gerade durch das viele Tragen des Kindes oder durch wenig Schlaf, erleben wir Verspannungen oder fehlende Muskelkraft dort, wo wir sie eigentlich brauchen. Durch gezielte Übungen für den Rücken, Lockerung und Kräftigung von Beinen, Füßen, Armen und Händen, sowie Beckenbodenaktivierung und Bauchmuskelübungen, werden wir gestärkt, flexibler und gedehnter.